unser Bildungskonzept und unsere pädagogischen Methoden

Wir legen Wert auf einen respektvollen Umgang mit Eltern und Kindern und auf eine individuelle und liebevolle Betreuung. Die Methoden basieren auf den Prinzipien der Achtung, Optimismus, Offenheit und Ganzheitlichkeit. Die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen, Gemeinschaft zu leben durch Erforschung und Entdeckung ihrer Umwelt. 

> Nähere Informationen zur Pädagogik Reggio Emilia, dem Bildungskonzept Elmar und dem Bewegungs- und Ernährungskonzept Purzelbaum und Schnitz und drunder.

unsere grundsätze

Jedes Kind wird als Persönlichkeit respektiert.

 

In einer fröhlichen, unbeschwerten Atmosphäre können die Kinder spielen, singen, tanzen, basteln, malen, Geschichten hören und Bilderbücher anschauen. Im Wald können sie die Natur erforschen und in der Turnhalle ihre Kunststücke zeigen.

Wir begleiten und fördern die Kinder aus verschiedenen Kulturen in ihrer kognitiven, motorischen, emotionalen und sozialen Entwicklung.

.

 
 

In der Gemeinschaft mit anderen lernen Kinder zu teilen, streiten, sich versöhnen und schliessen erste Freundschaften.

Jeden Tag machen wir in der Kita innerhalb eines besonderen Themas Spielsequenzen. Diese Themen begleiten uns während einigen Wochen und schliessen mit einem Ausflug oder Besichtigung je nach Thema ab. 
Jede Woche gestalten wir ein Wochenprogramm mit Schlecht- und Schönwetterideen.

 

 
 

Rituale, wie Essen- und Schlafzeiten, Begrüssung und Abschied, sowie die täglichen Gruppenaktivitäten vermitteln den Kindern Sicherheit und Geborgenheit. Wir feiern mit jedem Kind seinen Geburtstag.

Im Krippenalltag, im Freispiel und während den Aktivitäten ermuntern wir die Kinder Neues auszuprobieren und selbständige Erfahrungen zu sammeln. Bei den Lernprozessen werden sie von uns einfühlsam unterstützt.

 
 

Wir sind eine zertifizierte Purzelbaum-Kita.
Die Kinder bewegen sich täglich im Freien. Ein Nachmittag ist für den Wald reserviert. So bringen wir den Kindern die Natur nahe.
Einmal in der Woche können sich die Kinder in der Turnhalle austoben. 

 

 

Interessierte Kinder haben bei uns die Möglichkeit, Englisch auf spielerische Art kennenzulernen.

 
 

Wir kochen täglich mit frischen Zutaten und die Kinder sind jeder Zeit eingeladen, beim Zubereiten der Mahlzeiten mitzuhelfen. Wir kochen nach den Kriterien «Schnitz und drunder» einem Projekt, das von der Stadt unterstützt wird.

Wir beobachten die Kinder und gestalten mit Fotos von den Kindern, von Ausflügen und Entwicklungsschritten einen Ordner, die die Kinder bei Austritt als Andenken an die Kita nach Hause nehmen dürfen. 

 
 

An einem Elternabend können sich die Eltern austauschen.

Wir bieten auf Wunsch Standortbestimmungen an und kreieren ein Förderprogramm.

 

Das Team bildet sich regelmässig weiter und absolviert nach Eintritt in die Kita einen Nothelferkurs spezifisch auf Kleinkinder ausgerichtet. 


„Gewiss ist die Vollkommenheit unerreichbar. Sie hat nur den Sinn, deinen Weg wie ein Stern zu leiten. Sie ist Richtung und Streben auf etwas hin. Doch nur auf deinen Weg kommt es an.

(Zitat von Antoine de Saint-Exupéry / Die Stadt in der Wüste)